Wohnungssuche Steglitz-Zehlendorf


Im beschaulichen Stadtteil Steglitz lebt es sich ruhig.

Grünanlagen und gute Einkaufsmöglichkeiten machen den Bezirk interessant für Familien. Auch viele Studenten zieht es hierher, in die Nähe der Universität Dahlem.

Den Stadtteil Zehlendorf machen die ausgedehnten Waldflächen und Seen aus. Da Zehlendorf früher amerikanische Besatzungszone war und es auch heute noch amerikanische Schulen gibt, leben immer noch viele Amerikaner hier.

Im Bezirk Steglitz-Zehlendorf findet man vielfältige verschiedene Häusertypen. Die Palette reicht von Villen über Altbauten bis hin zu Einfamilienhäusern und Sozialbauten. Zu den begehrtesten und leider auch teuersten Wohngegenden Berlins zählt neben den Gebieten rund um Wann- und Schlachtensee auch der Stadtteil Dahlem.

Die Mietpreise liegen im Durchschnitt bei rund sechs Euro pro Quadratmeter, wer zum Beispiel in Wannsee wohnen möchte, muss jedoch mit acht bis neun Euro pro Quadratmeter rechnen. Der Kauf eines Hauses in Dahlem ist ein überaus kostspieliges Vergnügen. Mit einem Quadratmeterpreis von 2.500 Euro und mehr kommt bei den großzügigen Häusern hier schnell eine stattliche Summe zusammen.

Comments are closed.